Unser Ursprung

Unser Ursprung liegt in unserer heutigen Kooperationspartnerin, dem Verein BerufsWege für Frauen e.V. Dieser ist seit über 25 Jahren in der Region Wiesbaden/Rheingau-Taunus verwurzelt und arbeitet mit der Zielgruppe Frauen in den Feldern „Beruf und Karriere“, „Existenzgründung“ und „Integration“ sowie mit uns im Bereich „Social Business Women“ zusammen.

Schirmherr Prof. Yunus mit Gabriele Möhlke und Kerstin RückerSocial Business Women basiert auf dem Ansatz des Friedensnobelpreisträgers Muhammad Yunus, Frauenarmut durch soziales Wirtschaften zu vermindern. Durch den persönlichen Kontakt und den Austausch mit Prof. Yunus wurde dieser Ansatz von BerufsWege für Frauen e.V. zu einem erfolgreichen Modellvorhaben entwickelt und erprobt.

Für eine langfristige Verwirklichung ihrer Vision und Ausweitung des bundesweiten Netzes, gründete BerufsWege für Frauen e.V. im September 2012 – zusammen mit der Accenture-Stiftung aus dem ursprünglichen Projekt den gemeinnützigen Verein Social Business Women e.V.


Auszeichnungen & Schirmherrschaft

Schon während des Modellvorhabens in Wiesbaden wurde klar, dass die Probleme, derer Social Business Women sich annimmt, sowohl regional als auch national auf großes Interesse stoßen. Im November 2011 wurde Social Business Women mit dem Deutschen Diversity Preis von McKinsey und der WirtschaftsWoche ausgezeichnet.

Ebenfalls im November 2011 hat Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus die Schirmherrschaft für das Pilotprojekt übernommen. Diese beiden Ereignisse haben uns darin bestätigt, dass wir mit der Skalierung von Social Business Women e.V. auf dem richtigen Weg sind.


Grußwort Muhammad Yunus