Unsere Mentorinnen

Unsere Mentorinnen spielen eine wichtige Rolle in unserem Programm. In ihrer Position als erfahrene Führungskraft in der Wirtschaft oder als erfolgreiche Selbstständige begleitet die Mentorin eine Gründerin ehrenamtlich in den ersten drei Jahren auf ihrem Weg. Sie bietet handlungsorientierte Hilfestellung bei der Lösung von Problemen und steht ihr in herausfordernden Situationen zur Seite. Mentorin und Mentee treffen sich etwa einmal im Monat, protokollieren ihre Ergebnisse und Fortschritte und ermitteln kontinuierlich den weiteren Unterstützungsbedarf.

Zur Zeit sind rund 15 Mentorinnen ehrenamtlich bei Social Business Women aktiv. Wir möchten sie Ihnen in der nächsten Zeit nach und nach vorstellen.

 

Anni Hönicke
Anni HoenickeAnni Hönicke ist ein Profi in der internationalen Immobilienfinanzierung, global unterwegs, bestens vernetzt und trotzdem auf dem Teppich geblieben. Akademische Titel hat sie nicht gesammelt, dafür sorgen ihre Strategien und ihr Verhandlungsgeschick regelmäßig dafür, dass sie ihrem Arbeitgeber, „ihrer“ Bank, erfreuliche Erträge beschert. Damit auch andere Frauen von ihrem Erfahrungsschatz profitieren können, engagiert sie sich bei Social Business Women als Mentorin.

„Es ist ein großartiges Gefühl, die Mentee ein Stück auf Ihrem Weg zu begleiten und ihr als Proviant eigene Erfahrungen mitzugeben“

 

 

Gabi Busch
Gabi BuschGabi Busch hat sich vor 8 Jahren als Maklerin selbstständig gemacht und bietet auch Relocation Services als sinnvolle Ergänzung zur klassischen Immobilienvermittlung. Privatkunden verschafft sie mehr Freiheit, Lebensqualität und Zufriedenheit, indem sie für sie die Immobiliensuche, die Suche nach einem Käufer oder einem angenehmen und zuverlässigen Mieter übernimmt. Für Firmen bietet sie Rundum-sorglos-Pakete für die reibungslose Eingliederung neuer Mitarbeiter in die Umgebung und das soziale Umfeld – von der Wohnungssuche bis hin zur Erledigung aller Formalitäten. Mindestens ebenso einsatzstark wie ihre Kunden und Kundinnen, begleitet sie ihre Mentee auf dem Weg in das neue Terrain der Selbstständigkeit.

„Es ist nie zu spät für einen neuen Start. Ich begleite meine Mentee durch dick und dünn“

 

 

M.-Antoinette Bour
M.-Antoinette BourSeit 2009 ist M.-Antoinette Bour als Organisationsberaterin und Coach selbstständig. Aus ihrer langjährigen Tätigkeit als Führungskraft bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) bringt sie einen großen Erfahrungsschatz in interkultureller Führung und Beratung mit. Durch zahlreiche systemische organisations- und personenbezogene Aus- und Fortbildungen ist sie im Perspektivenwechsel sehr geübt und begleitet heute private Klienten und Klientinnen sowie Unternehmen in Übergangssituationen. Dies kann der Übergang von der Fachkraft zur Führungskraft sein, vom Inland ins Ausland und umgekehrt oder, wie im SBW-Programm, der Übergang zur Selbstständigkeit.

„Als junge Frau war ich selber eine Zeit lang in einer prekären Situation und weiß wie es sich anfühlt, seinen Platz auf dem weiten Arbeitsmarkt zu suchen. Heute möchte ich meine Erfahrungen und Kompetenzen an Frauen weitergeben, die den richtigen Platz für sich noch suchen.“

 

SBW unterstützen

Haben Sie Interesse daran, ehrenamtlich eine frischgebackene Existenzgründerin an einem unserer Standorte zu begleiten und sie mit Ihrer Expertise unterstützen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Alle Informationen zu unserer Arbeit finden Sie im Bereich Über uns.