Christiane Zimmermann: Kreative Geschmackserlebnisse aus der Region

Christiane Zimmermann meingemachtes manufaktur

Mit der Gründung ihrer Manufaktur „meingemachtes“ hat Christiane Zimmermann ihre Leidenschaft für Genuss und gutes Essen zum Beruf gemacht.

Der Bruch kam für die Bankfachwirtin Christiane Zimmermann mit der Familienpause. Als Teamleiterin bei einer Bank blieb ihr der Wiedereinstieg nach der Familienzeit für ihre zwei Kinder (6 & 8) versperrt. Da gutes Essen fernab von Convenience-Food und Konservierungsstoffen für Christiane Zimmermann schon immer ein großes Anliegen war, absolvierte sie 2014 eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin. Mit der Idee einer Gründung und der Frage, welches Rüstzeug sie als Unternehmerin mitbringen muss, nahm die zweifache Mutter an der Veranstaltung „Frauen gründen anders“ am SBW-Standort Mainz teil. Nach weiteren Coachings und Trainings stand für sie fest: „Ja, ich mach das!“

Christiane Zimmermann meingemachtes manufaktur

In ihrer Manufaktur „meingemachtes“ stellt Christiane Zimmermann seitdem in leidenschaftlicher Handarbeit Fruchtaufstriche und Chutneys her und setzt auf höchste Qualität. So verwendet sie natürliche und ausgewählte Zutaten, so oft wie möglich aus regionalem Anbau, und verzichtet komplett auf Farb- und Konservierungsstoffe. Die alte Kunst des Einmachens verbindet sie dabei mit neuen Geschmackskombinationen und modernen Kreationen. Der Vetrieb der Produkte läuft über den Online-Shop der in Rheinhessen ansässigen Unternehmerin sowie ihr „Genussnetzwerk“ – regionale Weingüter und Geschäfte, die das Sortiment von meingemachtes manufaktur anbieten.

Inspiriert von der ersten Anfrage im Rahmen eines Junggesellinnenabschieds bietet Christiane Zimmermann seit Sommer 2015 auch Kochkurse und -events zu verschiedensten Schwerpunkten von Tapas bis zur „Küchenparty im Klosterhof“ an. Neben der Vermittlung von Wissen steht das gesellige Erlebnis für sie im Vordergrund.

Für die Gründerin war die Teilnahme am SBW-Programm ein zentraler Schritt, um Mut und Selbstvertrauen für ihren Weg in die Selbständigkeit zu gewinnen. So schätzt sie vor allem den Austausch mit anderen Frauen, die sich ebenfalls mit der Idee einer Gründung beschäftigen, und den professionellen Blick von außen auf die Gründungsidee durch das SBW-Team. Dass neben einer Gründung auch die Rückkehr in ein Angestelltenverhältnis mitbetrachtet wird, ist für Christiane Zimmermann ebenfalls ein großer Vorteil.

„Eine große Bereicherung aus dem SBW-Programm war für mich die Erkenntnis, auch als Frau groß Denken zu dürfen und damit nicht die Einzige zu sein. Auch der Workshop zum Thema „Netzwerken“ war sehr hilfreich. Dabei habe ich u.a. meine wunderbare Grafikerin von design-fuer-gruender.de kennengelernt, deren Arbeit meingemachtes manufaktur zu ihrem heutigen Gesicht zu verholfen hat.“ (Christiane Zimmermann)

Social-Business-Women-Christiane_Zimmermann_meingemachtes_manufaktur_009

Nach dem 1. Jahr kann die Unternehmerin eine sehr positive Bilanz ziehen: die erste Produktion ist weitestgehend ausverkauft und durch das Genussnetzwerk haben sich bereits viele spannende Kooperationen ergeben. So bietet Christiane Zimmermann inzwischen Kochevents gemeinsam mit der Vinothek Klosterhof in Flonheim an und wird Teil des neuen Herbstmarktes in Dexheim im Oktober 2016 sein.

Übrigens: in Ihrem Blog veröffentlicht die leidenschaftliche Köchin regelmäßig tolle Rezepte mit Hintergrundinformationen und Kochtipps. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall!

meingemachtes manufaktur
Leonhard-Kiening-Ring 35
86492 Egling Heinrichshofen
[Adresse in Google Maps anzeigen]

Telefon: 01520-9853688
Internet: www.meingemachtes-manufaktur.de
Facebook: www.facebook.com/Meingemachtes-Manufaktur-1650918231821816